Oct 22

Wer schon einmal in San Francisco mit dem Auto unterwegs war wird sich sicherlich an die eine oder andere Straße erinnern, bei der man das Gefühl hat, entweder nach Hinten runter oder nach Vorne über zu fallen. Ja, wirklich! Es gibt diese extrem steilen  Straßen! Selbst ausprobiert, mehrfach Panikattacken überstanden, das Auto könnte einfach so San Francisco Streets and Bay Bridgerückwärts von der Straße kippen und doch irgendwie den “Gipfel” erreicht.

Nun habe ich sogar von einer Bekannten gehört, dass der tolle umweltfreundliche Toyota Prius Hybrid manche Straßen in der City überhaupt nicht schafft. Nein, er fährt dann nicht etwa einfach nur nicht mehr weiter, nein, er rutscht dann sogar rückwärts langsam wieder runter – sehr beruhigend!

Nun gut. Dirk und ich hatten dann vor etwa 10 Tagen einen Ausflug nach SF gemacht. Bei diesem haben wir dann auch wieder eine dieser lustigen Straßen gefunden und Steep is not steep enoughwollten unbedingt dort parken. Ja, wir sahen eine Parklücke zwischen quer zur Fahrtrichtung stehenden Autos. Das mussten wir ausprobieren.

Wow, wir beide hatten echt richtig schiss! Ernsthaft, richtig die Hosen voll! Berganfahren mit Handbremse und was man so alles in der Fahrschule lernt… kannste glatt vergessen!

Unser Auto ist doch glatt angezogener Handbremse langsam den Berg rückwärts hinunter gerutscht – sehr sehr unheimlich!

DirkZum Glück haben wir ja einen Automatic und damit ging es dann irgendwie weiter. Dann mal eben eingeparkt und innerlich immer wieder folgendes Gespräch mit mir geführt:

“Oh Gottohgottohgott! Wir fallen einfach zur Seite um! Das Auto fällt um, ich bin ganz sicher! Ohgottohgottohgott! NEIN! Schau mal, die anderen Autos parken ja auch hier und stehen noch. Das Auto kann nicht umfallen! Ohgottohgottohgott, wir fallen um, ganz sicher! NEIN! Wir fallen nicht um, die anderen Autos stehen ja auch noch…”

Und so weiter und so weiter.

Schlussendlich haben wir also angehalten, irgendwie auch geschafft aus dem Auto auszusteigen (Dirk gegen den Berg und ich bin fast aus dem Fahrersitz herausgefallen) und haben uns das Ganze angeschaut. Hihi, nach ein paar Minuten sind wir dann aber wieder ins Auto und haben die Straße verlassen.

Ich muss schon sagen, wir beide waren sehr froh, als wir wieder “normale” Straßen SF Financial District and Bay Bridge by Nightunter unseren Rädern hatten. Golden Gate by Night

Aber ein Erlebnis war es schon.

Am Ende sind wir dann noch über die Golden Gate Bridge gefahren und wurden mit einem wundervollen Blick über die nächtliche Brücke und die hellerleuchtete Stadt belohnt.

Leave a Reply