Feb 07

Heute ist also der inoffizielle wichtigste Feiertag der Amerikaner: Super Bowl Sunday!

Der Super Bowl ist das Finale in der amerikanischen Profi Football Liga, der NFL. Anders als z.B. in der Bundesliga hat nicht das Team mit den meisten Punkten am Ende der Saison gewonnen, sondern eben das, welches am Ende den Super Bowl gewinnt.

Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung wie am Ende die Finalisten ermittelt werden (sorry :-( ). Nur soweit:

Früher gab es zwei rivalisierende Ligen, die NFL (National Football League) und die AFL (American Football League). 1967 einigte man sich auf ein Finale für die jeweiligen Liga Sieger, den Super Bowl. 1970 wurde beide Ligen zur NFL zusammen gefügt, wobei die alten Ligen in sog. Coferencen umbenannt wurden.

Der Super Bowl heute, ist also das Finale der jeweiligen Coference Champions aus der regulären Saison 2009.

Der Name Super Bowl wurde angeblich von Lamar Hunt, dem früheren Kansas Chiefs Eigentümer kreiert, als ers einen Kindern beim Spielen mit einem Ball, names Super Ball zu sah und immer noch für einen Namen für das große Finale gesucht wurde.

Der Pokal, die Vince Lombardi Trophy, wurde nach dem Trainer der Green Bay Packers benannt, welche als erstes Team den Super Bowl gewann.

Bisher erfolgreichste Mannschaft im Super Bowl sind die Pittsburgh Steelers, mit 6 Super Bowl Siegen, gefolgt von den San Francisco 49ers und den Dallas Cowboys mit je 5.

Im heutigen Finale stehen die New Orleans Saints und die Indianapolis Colts.

Eigentlich stehe ich dem American Football ja eher gelangweilt gegenüber, da ich mir lieber Sportarten anschauen, in denen auch was passiert (hier gibt es nach jedem Spielzug (meist ca. 5 – 15 Sekunden dauernd) eine Pause. Was dazu führt dass so ein Spiel 3 Stunden dauert), aber am Super Bowl kommt man eigentlich gar nicht vorbei. Und die Show drum herum ist ja auch wirklich was ganz besunderes.

Und ich muss sagen, ich werde heute für die Saints die Daumen drücken, da dieses Team zum ersten Mal überhaupt am Super Bowl teilnimmt und ich schon immer ein Herz für die Underdogs hatte. :-)

Ach ja, für alle Klatsch- und Tratschtanten: Die New Orleans Saints haben Maddox Jolie Pitt, also den Sohn von Brangelina als berühmten Unterstützer und bei den Indianapolis Colts spielt der Gatte von Kendra Wilkinson, dem ehemaligen Playboy Girl Next Door und Ex-Freundin Hugh Hefners mit. Also auch etwas für die Klatschblättchen dabei möchte ich sagen :-)

Der Tag heute, wird übrigens als Super Bowl Sunday (SBS) bezeichnet, weil sich eigentlich der ganze Tag nur um Football dreht und jeder auf die Halbzeit Show wartet und auf die ganz besonders für dieses Ereignis zugeschnittenen Werbungen. Hier seine Werbung ausstrahlen zu können, ist sehr sehr kostspielig, weshalb insbesondere Commericals während des Spiels unfassbar teuer aber auch unfassbar aufwending gestaltet werden.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf unseren ersten echten amerikanischen Super Bowl, den wir tatsächlich auch auf einer Super Bowl Party genießen werden.

Zum Glück hat die Party den Namen: SBS or a reason to watch cool commercials and have Martinis.

Die Gastgeber laden mehr zum Feiern als zum Schauen ein und haben wohl auch kein riesiges Interesse an Football im Allgemeinen. Sehr entspannt also für jemanden wie mich, den das Ganze eigentlich nur wegen des Drumherums interessiert und weniger wegen des Sports, der mir egaler nicht sein könnte.

Und überhaupt, Football! Da wird kaum gekickt! Das unförmige Ei wird durch die Gegend getragen, so wie beim Rugby. Aber beim Rugby spielen wenigstens noch Männer und keine Memmen mit Rundumschutzpanzer. Und Football, also Fußball mit einem runden Balld er tatsächlich gekickt wird ist eine ganz andere Sportart, welche im Übrigen Fußball heißt und nicht Soccer! Tztztz…. Aber lassen wir das.

Naja, aber ich freu mich jedenfalls sehr über die Einladung zur Super Bowl Party und bin gespannt auf die ganze Show.

Ich werde dann darüber berichten, wie ich bewaffnet mit der ersten selbst gebackenen (naja mit Dr. Oetkers Hilfe) Schwarzwälder Kirschtorte meines Lebens den SBS überstanden habe.

Leave a Reply