May 31

…oder wie wir unsere inneren Teenager mal wieder raus lassen durften.

Gemeinsam mit Cindy, Matt, Marianne und Kollegen enterten wir mit tausenden Kids, Teenagern und Junggebliebenen wie wir (hüstel) letzten Dienstag den HP Pavillion in San Jose um uns mit Musik berieseln zu lassen. Eigentlich Heimat der San Jose Sharks (Ice Hockey) wurde es Dienstag zu einer Konzert Arena umfunktioniert und bot tausenden Glee Fans für ein paar Stunden Heimat.

Glee…? Was ist Glee?

Glee ist eine TV-Serie welche auf dem Sender FOX seit 2009 läuft. Die Geschichte handelt im Groben von den Mitgliedern eines high school “glee clubs” und deren alltäglichem Wahnsinn. Der glee club ist Ort für den Schulchor (hier: New Directions) welcher im jährlichen Rythmus an verschiedenen Wettkämpfen teilnimmt. Also ähnlich wie bei den Cheerleader, Marching Bands oder anderen high school Aktivitäten und Clubs.

Hier wird nun also gesungen und getanzt was das Zeug hält. Die Mitglieder sind zum großen Teil Außenseiter, die hier in dem Glee Club den einzigen Ort gefunden haben, um sich im Schulalltag über Wasser zu halten.

Mit der Zeit kamen dann noch ein paar Cheerleader und Football Spieler durch die unterschiedlichsten Verkettungen unglücklicher/glücklicher Umstände zum Club hinzu und so formte sich die Gruppe.

Die Serie war über Nacht eine Sensation und ist hier in den USA mega erfolgreich. Natürlich in erster Linie bei den vielen Teenagern, die hier ihre “Teenage Dreams” performen sehen. Der Rest der Zuschauer erfreut sich an der Musik, dem Wissen die Hölle Schule hinter sich gelassen zu haben und ich glaube in erster Linie an der zynischen, herablassenden Lehrerin Sue Sylvester, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Glee Club zu zerstören. Sie ist wirklich köstlich!

Nun gut, also das Ensemble dieser Serie nutzt nun die Sommerpause um auf Tour zu gehen und ihre Fans mit Live Auftritten bei Laune und die Merchendising Einnahmen hoch zu halten.

Warum genau wir nun Karten für das Konzert in San Jose gekauft haben? Keine Ahnung, aber als Cindy sagte, sie hätte da einen super deal für Karten haben wir vor Monaten in einem Anfall von ich-weiß-nicht-was eben auch zugeschlagen.

Aber ich muss sagen, das Konzert war wirklich nicht schlecht. Die Kids haben eine gute Show auf die Beine gestellt und viele der Songs die zum Besten gegeben wurden, gefallen mir ja auch so, ganz ohne TV Show. Also alles in allem ein lustiger, bunter aber sehr sehr lauter Abend.

Fazit: Meine Ohren sind zu alt für laute Musik und kreischende Teenager. Aber mal wieder “jung” zu sein macht auch noch im hohen Alter und mit grauen Haaren Spass.

Die Fotos sind übrigens von meiner Freundin Cindy Li (http://www.flickr.com/photos/cindyli/)

Tagged with: