Feb 16

Es stand wieder einmal ein langes Wochenende vor der Tür.

Hier in Kalifornien wird zwei der berühmtesten und geschichtlich wohl bedeutendsten Amerikanischen Präsidenten (Abraham Lincoln und George Washington), welche beide im Februar geboren wurden, mit dem sog. Presidents Day gedacht.Dieser findet hier jeden 3. Montag im Februar statt.

Manche Bundesstaaten feiern beide Präsidenten separat am jeweiligen Geburtstag, manche Bundesstaaten feiern beide zusammen an Washingtons Geburtstag, manche feiern Washington und einen anderen Präsidenten (Lincoln war und ist bis heute besonders in Südstaaten nicht so beliebt – aber das hat seine Gründe) und wieder andere Bundesstaaten, wie eben Kalifornien feiern Presidents Day in der oben beschriebenen Art.

Einig ist man sich hier in den USA also nicht wirklich und der Tag wird daher auch als Washingtons´Birthday bezeichnet, als Presidents Day, Presidents´Day und President´s Birthday.

Ich glaube, alles im Einzelnen auseinander zu wursteln würde eine ganze wissenschaftliche Arbeit füllen, und daher belasse ich es bei diesem sehr kurzen und oberflächlichen Statement.

Hier noch ein paar Links für Interessierte:

http://www.patriotism.org/presidents_day/

http://en.wikipedia.org/wiki/Washington%27s_Birthday

http://www.infoplease.com/spot/washington1.html

Wie so viele der amerikanischen Feiertage ist aber auch dieser wieder ein Feiertag welchen sich der Einzelhandel zu Eigen gemacht hat. Der Presidents Day steht ganz besonders im Focus für Autokäufer, denn viele Autohändler versprechen sagenhafte Rabatte rund um den Presidents Day.

Da wir erst ein Auto gekauft haben und dieses dank meines Unfalles auch schon reparieren mussten, verzichteten wir allerdings auf dieses Angebot und haben uns ganz aus dem Einkaufswahn zurück gezogen und haben das lange Wochenende lieber für einen Kurzurlaub genutzt. Aber das ist ein anderer Blogeintrag :-)

Tagged with: