Oct 13

Nachdem wir also nun bis auf ein paar Kleinigkeiten so gut wie fertig eingezogen sind, war es auch einmal an der Zeit für eine Einweihungsparty oder eben “House Warming”.

Nach einigen Vorbereitungen und endlos Einkäufen bei Costco ging es dann am vorletzen Samstag zur Sache. Zum ersten Mal öffneten sich die Pforten von unserem neuen Heim passend zum Deutschen Nationalfeiertag am 3. Oktober.

Einige Rundführungen, leckere Häppchen und jede Menge alkoholischer Getränke stimmten die Besucher (Chris, Pam, Marco, Marjon, Addie, Baby Eli, James, Tracey und zu später Stunde auch noch Steve und Nicola) gnädig im Urteil über unser neues Heim.

Wir jedenfalls hatten sehr viel Spass und hoffen bald einmal wieder eine große Schar Freunde in unseren Hallen begrüßen zu dürfen.

Und ich verspreche, bald gibt es auch einmal Fotos von unserem Heim. Ganz sicher! Ehrlich! Großes Ehrenwort!!!

Tagged with:
Sep 03

Dienstag war es nun endlich soweit, wir sind in unsere neue Wohnung gezogen. Naja, eingezogen kann man vielleicht nicht wirklich sagen, wir haben zwei Betten, ein paar Handtücher, ein IKEA Starter Set und unsere Koffer von unserer temporären Wohnung in die Neue transportiert, den Kühlschrank mit Getränken bestückt und dann die erste Nacht in unserem Riesenbett geschlafen. Himmlisch! Das Bett ist einfach fabelhaft! Weiß gar nicht wie ich die ganze Zeit in einem schmaleren Bett schlafen konnte. Ist mir schleierhaft – ich mit meinen stolzen 1,62m brauche ja schon fast alleine ein 1.98mx 2.03m großes Bett. ;-) Haha, just kidding – aber Spass macht es schon.

Die Wohnung selbst ist wirklich schön, hell und mit den vielen Zimmern so groß, dass ich mich bereits mehrfach verlaufen habe ;-) Aber nach dem Hamsterkäfig in London ist das ja auch kein Wunder. Immerhin ist jetzt jedes unserer zwei Schlafzimmer so groß wie vorher unser Wohnzimmer. Das ist schon ein enormer Fortschritt.

Gestern kam dann auch noch meine Mutter aus der Schweiz geflogen, um mir bei der Einrichtung der restlichen Wohnung zu helfen. Ein Esstisch wäre nicht schlecht und auch eine Couch wäre vielleicht eine gute Idee. Auch wenn es wirklich anstrengend ist, so macht das Einrichten einer Wohnung ja auch irgendwie Spass. Der restliche Kram aus London (war ja nicht mehr viel) kommt dann hoffentlich irgendwann Mitte/Ende September an und dann wird es hier sicherlich irgendwann richtig wohnlich.

Hoffe ich zumindest….

Tagged with: